Die aktuelle Situation, in der sich die Welt und damit auch wir befinden, ist für alle Beteiligten nicht einfach. Auch die Zoos und Tierparks haben in den letzten Monaten das Ausmaß der globalen Pandemie zu spüren bekommen. Obwohl nun langsam wieder Lockerungen durch die Politik beschlossen werden und die Zoos nach und nach ihre Pforten wieder öffnen dürfen, ist der wirtschaftliche Schaden, der durch die lange Schließung entstanden ist, dennoch immens. Rechnet man zusammen, was an Futter, Strom, Wasser, Gehältern, Materialkosten etc. am Tag zusammenkommt, dann sind das durchaus hohe Beträge, die durch Spenden und Eintrittsgelder ausgeglichen werden müssen.

Genau hier möchte Sarah Rotterdam und ihr Team von Lifetime Coaching ansetzen. Durch einen virtuellen Spendenlauf sollen sowohl über die Startgebühren, als auch über Direktspenden und Sponsoren, Gelder gesammelt werden, die den Zoos und Tierparks in NRW zugutekommen.

Da aufgrund der Corona Pandemie noch bis voraussichtlich Ende August alle Sportveranstaltungen verboten sind, wird nicht nur Sportlern, die für einen Wettkampf trainiert haben, sondern vor allem Familien, Groß und Klein, Jung und Alt, Walkern, Radfahrern, Rollstuhlfahrern oder Inlineskatern, die Chance gegeben mit ihrer Anmeldung und der zurückgelegten Strecke die Tiere in den Zoos zu unterstützen.

Neben den Spenden kommt es jedoch vor allem darauf an, dass er einen Spaßfaktor für die ganze Familie bietet. Zeitlich und räumlich flexibel, kann jeder mit ein wenig sportlicher Betätigung Gutes tun und erhält dafür auch noch tolle Preise, eine Medaille und wunderbare Erinnerungen.

Es sollen so viele Menschen wie möglich sich körperlich betätigen und die Chance nutzen, durch den Sport etwas zu erreichen, um nachhaltig von diesem schönen Projekt zu zehren. Somit soll trotz der Virtualität ein Gemeinschaftsgefühl und eine Community entstehen, die sich online austauschen, Fotos posten oder Erfahrungsberichte teilen kann. Das Ziel ist Menschen virtuell zusammenzubringen und hoffentlich, dass ein solcher Lauf im Jahre 2021 auch Offline – als richtiges Event – stattfinden kann.

 

Weitere Informationen und Anmeldung auf:

www.zoo-run.de/

 

Ablauf

Sobald die Webseite zum Event online geschaltet wurde, können sich die Teilnehmer dort registrieren. Ab der KW 25 werden die ZooRun-Package inklusive Give-Aways, Medaillen und Shirts verschickt. Ab dem 24.06.2020 bis voraussichtlich zum 19.07.2020 wird das Event laufen. In dieser Zeit ist sowohl die Anmeldung, als auch die Durchführung des Laufes möglich. Bei weiterhin hoher Nachfrage kann die Online-Anmeldung noch verlängert werden.

Gegen Mitte Juli werden die Ergebnisse veröffentlicht und die Gewinner der Auslosungen bekannt gegeben. Nach Abschluss des Laufes wird das eingenommene Spendengeld an die NRW Zoos übergeben.

 

Strecke & Zeitnahme

Da es sich um eine virtuelle Laufveranstaltung handelt, kann jeder Teilnehmer seinen Veranstaltungsort individuell wählen.

Dabei ist es nicht von Bedeutung, wo der Teilnehmer läuft/walkt/fährt. Es geht lediglich darum, dass jeder durch eine GPS- fähige Tracking-App nachweisen kann, dass er wirklich die angemeldete Strecke zurückgelegt hat.

Dabei gibt es weder eine minimale noch eine maximale Zeit, um diese Strecke zu erreichen. Trotzdem wird über die App auch die Zeit gemessen und am Ende in einer Rangliste online veröffentlicht. Die Teilnehmer, die möchten, können sich eine personalisierte Urkunde mit Rang und Zeit herunterladen.

 

Teilnehmermanagement

Die technische Umsetzung wird von der Firma GID-Projects GmbH & Co. KG übernommen. Umgesetzt werden die Ergebnisse über Raceresults und Anmeldung von Lauf-Weiter.de.

Sowohl über die Webseite, als auch über den Social Media Account gelangen die Teilnehmer zur Anmeldung. Hier wählen sie ihre Wunschdistanz aus und melden sich mit ihren persönlichen Daten an.

Die Distanzen liegen bei 3Km, 5Km, 10Km und 20Km.

Je nach Distanz kann zwischen Joggen, Walken, Radfahren und Inlineskaten ausgewählt werden. Nach der Anmeldung werden die Teilnehmer im System registriert und erhalten eine Informationsmail, zusammen mit ihrer Startnummer zum selbst ausdrucken.

Eine Woche vor Beginn des Laufes bzw. bei späterer Anmeldung ca. fünf Werktage nach der Registrierung, erhalten die Teilnehmer ihr ZooRun-Package.