Termine

 
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

3. Dialogforum: Nachhaltiges Wirtschaften fördern – Möglichkeiten für eine zukunftsorientierte Wirtschaftsförderung

7.05. um 13:30-17:00

Eine Herausforderung für Kommunen ist die Erschließung und Nutzung von Gewerbeflächen. Gerade in Ballungszentren werden potenzielle Flächen immer knapper. In der Knappheit liegt aber auch eine Chance. Denn es könnte ein Anstoß für die Wirtschaftsförderung sein, den Blickwinkel zu erweitern und nachhaltige Aspekte in die Gewerbeförderung zu integrieren. Nachhaltigkeit ist angesichts vielfältiger ökologischer und sozialer Herausforderungen demnach keine Option für die Wirtschaft, sondern vielmehr eine Notwendigkeit, um zukunftsfähig zu bleiben. So gibt es mittlerweile Kommunen, die Flächen umweltfreundlich und gemeinwohlorientiert gestalten und dabei wirtschaftlich erfolgreich sind.

Doch was heißt der Begriff „nachhaltig“ in der Wirtschaftsförderung, wie lässt sich Nachhaltigkeit – mit allen Betroffenen – steuern und welche Möglichkeiten bieten sich für die Wirtschaftsförderung? Diese Fragen wollen wir gemeinsam mit verschiedenen Akteuren aus der Wirtschaft, Kammern, Verbänden, Politik und der Finanz- und Immobilienwirtschaft diskutieren.

 

Wir laden Sie deshalb herzlich ein zum 3. Dialogforum am

Dienstag, 7. Mai 2019 ab 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr in der Volksbank Köln Bonn eG, Volksbank-Haus, Heinemannstraße 15, 53175 Bonn

 

Wir freuen uns sehr, dass wir als Hauptredner Prof. Dr. Christian Kammlott gewinnen konnten. Er befasst sich seit mehreren Jahren mit der Frage, wie der Beitrag von Unternehmen zur regionalen Wertschöpfung berechnet werden kann und verbindet dabei Forschung und Praxis.

In der anschließenden Podiumsdiskussion erläutern Dr. Ulrich Ziegenhagen, Wirtschaftsförderung Bonn, Joachim Strauß, Wirtschaftsförderung Bornheim, und Dirk Schwindenhammer, Wirtschaftsförderung Meckenheim, ihre Strategien bei der Vermarktung von Gewerbeflächen.

In moderierten Workshops wird das Thema aus drei verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Unsere Expertinnen und Experten in den Workshops sind:

  • Politik und Verwaltung: Konzepte zur nachhaltigen Wirtschaftsförderung und Umsetzungsmöglichkeiten
    Prof. Dr. Christian Kammlott, Dr. Ulrich Ziegenhagen
  • Finanzwirtschaft: Kriterien der Vergabe von Gewerbekrediten und Ausrichtung von Immobilienfonds; welche Anreize können Kreditinstitute setzen, um nachhaltige Konzepte der Wirtschaftsförderung zu unterstützen?
    Hans-Joachim Hütten, Volksbank Köln Bonn eG, Andreas Mankell, 7x7finanz GmbH
  • Immobilienwirtschaft: nachhaltiges Bauen; welche Möglichkeiten bestehen, Nachhaltigkeitskriterien (die durch die Wirtschaftsförderung vorgegeben werden) umzusetzen?
    Severine Profitlich, Profitlich & Co. Immobilien KG, Dr.-Ing. Anke Valentin, Geschäftsführung WILA Bonn e.V.

 

Gesamtmoderation: Anne Berg, Beraterin Gemeinwohlökonomie, Gisela Hein, CSR-Expertin, Michael Pieck, Pressesprecher IHK Bonn Rhein-Sieg.

Ein abschließender Imbiss dient der Vernetzung und dem Austausch.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldungen an Rebekka Griepp (griepp@bonn.ihk.de).

Wir freuen uns auf den Dialog, anregende Diskussionen und neue Impulse.

 

Geplanter Ablauf:

13.30 Uhr Get together
14.00 Uhr Begrüßung
14.10 Uhr Grußwort Dr. Herbert Jakoby, Leiter der Abteilung III Wirtschaftspolitik des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
14.20 Uhr Impulsreferat von Prof. Dr. Christian Kammlott
15.00 Uhr Podiumsdiskussion
15.30 Uhr Pause
15.45 Uhr Impulse und Austausch in Workshops
16.45 Uhr Plenum
17.15 Uhr Ausklang und Imbiss

 

Die Anmeldung und ausführliche Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite der IHK:

https://www.ihk-bonn.de, Webcode 6492221

 

Bitte nutzen Sie die Parkplätze in der Heinemannstraße oder an der Rheinaue.

Es empfiehlt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Details

Datum:
7.05.
Zeit:
13:30-17:00

Veranstaltungsort

Volksbank Köln Bonn eG
Heinemannstraße 15
53175 Bonn