Am Dienstag, den 12. März 2019 eröffnete die Ausstellung der Kampagne „#Art4GlobalGoals – Die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele künstlerisch interpretiert durch Leon Löwentraut“, im Mäanderbau der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Friedrich-Ebert-Allee 36 in Bonn.

Nachwuchskünstler Leon Löwentraut (21 Jahre) hat mit Unterstützung der UNESCO, der YOU Stiftung und Geuer & Geuer Art für die Kampagne „#Art4GlobalGoals“ insgesamt 17 großformatige Bilder gefertigt. Damit interpretiert er künstlerisch die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Weltgemeinschaft und der Vereinten Nationen.

Diese Arbeiten sollen weltweit die Visualisierung und Bekanntmachung der nachhaltigen Entwicklungsziele, die die Weltgemeinschaft und die Vereinten Nationen gemeinsam verabschiedet haben, unterstützen. Zu den Zielen gehören u.a.: Ende der extremen Armut, hochwertige Bildung für alle sowie Frieden und Gerechtigkeit.
Weitere Infos: https://sustainabledevelopment.un.org/?menu=1300

Die Eröffnungsausstellung fand 2018 im UNESCO Headquarter Paris statt. Auch im Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit in Berlin waren die Werke bereits zu sehen. In Berlin wurde die Bilderschau von Bundesminister Gerd Müller, Schirmherr der Kampagne, feierlich eröffnet.

Eine limitierte Auflage von Leon Löwentrauts handübermalten Grafikeditionen mit pastösem Farbauftrag der Nachhaltigen Entwicklungsziele werden von Geuer & Geuer Art in Düsseldorf zum Verkauf angeboten, um Projekte im Rahmen des Ziels n. 4 (SDG 4) zu fördern. Aus dem Verkauf dieser limitierten Grafikeditionen – Auflage: 50 Exemplare pro Motiv – spenden Leon Löwentraut und die Galerie Geuer & Geuer rund € 680.000 u.a. für das Slumgebiet Baraka in Dakar im Senegal.
Die Bilderschau läuft in Bonn bis zum 29. März 2019.

AUSSTELLUNG
„#Art4GlobalGoals – Die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele
künstlerisch interpretiert durch Leon Löwentraut“
vom 12. bis 29. März 2019,
Ausstellungseröffnung Dienstag, 12. März 17 Uhr,
Mäanderbau der GIZ,
Friedrich-Ebert-Allee 36, 53113 Bonn