Holger Schwan ist geschäftsführender Gesellschafter der PROJEKTSERVICE Schwan GmbH, 1968 geboren und Vater von 2 erwachsenen Töchtern. Das Unternehmen PROJEKTSERVICE Schwan gibt es seit 1989. Inhalt des Unternehmens ist der klassische Messebau, die grafische Produktion mit Werbetechnik und Events als Veranstaltungs-Agentur.

 

Interview mit Holger Schwan

Wie sind Sie mit dem Thema CSR in Berührung gekommen?

In erster Linie über die Arbeitsplatzgestaltung der Mitarbeiter. Die Einrichtung von Teilzeit-Arbeitsplätzen, Homeoffice und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen waren der Ursprung für die Sensibilisierung zum Thema CSR. Weitere Maßnahmen und Ansatzpunkte waren dann Veranstaltungen wie der Bonner Nachtlauf – in meiner Funktion als 1. Vorsitzender, das Thema „Klimaneutraler Druck und Messebau“, Schwimmkurse für Kinder etc.

Wie haben Sie für Ihr Unternehmen festgelegt, welche Schwerpunkte Sie setzen bzw. welche Maßnahmen Sie umsetzen möchten?

Jede Maßnahme muss eine authentische Story in diesem Unternehmen haben. Es gibt keine Arbeitsanleitung oder Zielsetzung für die Maßnahmen. Daher sind wir auch so breit gestreut im CSR unterwegs, wie die eben genannten Beispiele zeigen. Weniger die Pflicht für die Maßnahme steht im Vordergrund, eher der Wille und die Erkenntnis, helfen zu können. CSR ist kein Marketing- oder Vertriebstool. Es ist ein soziales, gesellschaftliches Thema mit indirektem Mehrwert für das Unternehmen.

Lohnt sich CSR für Ihr Unternehmen?

Auf jeden Fall! Bisher haben wir keine Maßnahme im Nachhinein hinterfragen müssen oder als nicht lohnenswert abgehakt. Es gab immer ein positives Ergebnis und wenn es nur ein Kinderlächeln war bei der BobbyCar-Verleihung.

Warum engagieren Sie sich als CSR-Botschafter?

Es geht darum Vorbild für andere zu sein und um den Nutzen, als Botschafter noch mehr in einem Netzwerk aktiv sein zu können, was Grundlage hat. Es geht nicht um das nächste Treffen mit Kaffee, Kuchen und Vorträgen. Es geht um Austausch und Bewusstseinsförderung. Als Botschafter habe ich mehr Kraft und Einfluss.

Was benötigt unsere Region in Sachen CSR? 

Mehr Entspannung und sanfteren Willen, etwas bewegen zu wollen – ohne politischen Einfluss.  Ansonsten ist der Rhein-Sieg-Kreis über die IHK perfekt organisiert und aufgestellt.