Erste Studentin zur CSR-Botschafterin ernannt

© CSR-Kompetenzzentrum/ Lisa Schrade

„Nachhaltiger Genuss – Bewusst kann jeder?“

Zu diesem Thema fand am Freitag, den 01.12.2017, ein CSR-Workshop für Studierende und Auszubildende an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach statt. Neben wichtigen Fragen des Konsums im Bereich der Nahrung und Zusammenhängen in der Lieferkette wurde auch eine neue CSR-Botschafterin ernannt. Mareike Ropers ist die erste Botschafterin aus dem Bereich der Studierendenschaft, der Nachwuchskräfte von morgen. Sie studiert am Campus Rheinbach Wirtschaftspsychologie und hat bereits eine klare Vorstellung zum Thema der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung: „Als CSR-Botschafterin möchte ich möglichst viele Studierende für Corporate Social Responsibility begeistern, damit sie zukünftig mit Herz und Verstand die soziale Verantwortung in einem Unternehmen nachhaltig umsetzen.“ Wir wünschen ihr dabei viel Erfolg und gratulieren herzlich.

 

 

 

 

Neue nachhaltige Studiengänge an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Nachhaltige Studiengänge


Für das diesjährige Wintersemester erweiterte die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ihr Angebot an nachhaltigen Studienfächern: Seit September kann sowohl „Nachhaltige Ingenieurwissenschaft“, als auch „Nachhaltige Sozialpolitik“ studiert werden.

„Nachhaltige Ingenieurwissenschaft“ vereint die Studiengänge Maschinenbau und Elektrotechnik mit Aspekten der Nachhaltigkeit und setzt Schwerpunkte bei Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Umwelttechnik. Somit werden nicht nur ein fundiertes technisches Wissen, sondern auch nachhaltige Schwerpunkte für Theorie und Praxis gesetzt. Ähnlich beim Studiengang „Nachhaltige Sozialpolitik“. Denn für die aktuellen politischen Herausforderungen braucht es Menschen, die sich kritisch mit dem System auseinander setzen, die Probleme analysieren, Lösungsvorschläge erarbeiten und an die richtige Zielgruppe kommunizieren. Hier setzt „Nachhaltige Sozialpolitik“ an.

Weitere Informationen zu „Nachhaltige Ingenieurwissenschaft“: https://www.h-brs.de/de/emt/nachhaltige-ingenieurwissenschaft
Weitere Informationen zu „Nachhaltige Sozialpolitik“ : https://www.h-brs.de/de/sv/nachhaltige-sozialpolitik

 

 

Nachhaltiger Genuss und ein neues Teammitglied – das CSR-BBQ 2017

Lisa Schrade (CSR-Kompetenzzentrum) ernennt Prof. Dr. Winfried Polte zum neuen Botschafter auf dem CSR-BBQ 2017
Bild: © Lisa Schrade


Am 12.07.17 fand das zweite CSR-BBQ auf dem Campus der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach statt. Trotz des unbeständigen Wetters konnten bei Gegrilltem und Erfrischungen einem interessanten Vortrag von CSR- und Nachhaltigkeitsexpertin Francis Hugenroth zu nachhaltigem Genuss gelauscht werden. „Wir freuen uns, dass das Interesse der Teilnehmer, besonders zum Thema nachhaltige Ernährung, so groß war und möchten diesen Grundgedanken auch gerne in Zukunft weitergeben“, so Lisa Schrade, wissenschaftliche Mitarbeiterin im CSR-Kompetenzzentrum. Und auch der praktische Bezug konnte an diesem Abend hergestellt werden: Die kulinarischen Ausstatter des BBQs, die MACHBAR, hat bereits eine große Schnittmenge mit dem Thema Nachhaltigkeit, so zum Beispiel im Bereich nachhaltige und regionale Lieferkette.

Ein besonderer Fokus an diesem Abend lag auf Prof. Dr. Winfried Polte, er wurde zum neuen CSR-Botschafter ernannt. Als langjährige Lehrkraft an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Bereich CSR und Nachhaltigkeit ist er nicht nur durch seinen beruflichen Background überaus qualifiziert – er bringt den Nachhaltigkeitsgedanken auch privat an den Mann, vor Kurzem sogar bis nach Südamerika. Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Polte zur Ernennung und blicken auf einen interessanten und entspannten Abend zurück.

 

 

Das Pfand im Mülleimer – Sinn oder Unsinn

Plastikbecher und Nachhaltigkeit: Passt das zusammen? Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigte sich Magdalena Wiemeler, Studentin der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, im Rahmen ihrer Bachelorarbeit. Wie dies aussah und was dabei rumkam, lesen Sie hier:

http://www.h-doppelpunkt.de/cms/lehre-und-forschung/wirtschaft/das-pfand-im-muelleimer.html