Das Familienzentrum Drachenhöhle in Wachtberg-Niederbachem stellte ein Mittagessen für die helfenden Hände des Malerbetriebes Borsch, mit Hilfe ihres Kochs, bereit. Im Gegenzug unterstützte die Firma und weißte die Gruppenwände.

Dieser Deal entstand auf dem “ Marktplatz Gute Geschäfte“, auf dem Unternehmen die anwesenden Vereine/ gemeinnützige Organisationen durch u.a. Dienstleistungen unterstützen. Dabei wird wie auf einem Marktplatz gehandelt. Die Akteure handeln Kooperationsprojekte aus, die per Handschlag und mittels eines „Vertrages“ in die Praxis transferiert werden.

Eine Möglichkeit für Unternehmen ihr soziales Engagement auszubauen und für die Vereine/gemeinnützige Organisationen eine Möglichkeit, ihr Netzwerk zu erweitern und Projekte, ohne eine finanzielle Gegenleistung, in die Umsetzung zu bringen. So geschehen im Familienzentrum Drachenhöhle. Der gemeinnützige Verein, des Familienzentrums und der Kindertagesstätte, nahm bereits im Jahr 2016 an der Veranstaltung teil und kam dabei mit dem Malerbetrieb Borsch in die Kooperation.

„Wir engagieren uns gerne und helfen wo wir können!“, teilte der Betriebschef Dirk Borsch mit, der gemeinsam mit seiner Frau und einem Mitarbeiter seine Mittagspause im Familienzentrum genoss. Hr. Pieck, Pressesprecher der IHK Bonn/Rhein Sieg, gesellte sich ebenfalls mit dazu. Er wirkte entscheiden beim entstehen dieser Kooperation mit.

Wir bedanken uns an der Stelle für den gelungenen Deal, der den Kindern frisch gestrichene Wände bescherte.