Bonner Spendenparlament beim Demokratie-Fest auf dem Markt

Das Bonner Spendenparlament beteiligt sich am 18. Mai 2019  in direkter Nachbarschaft zum Infostand der Bundesregierung und der EU an der Erlebnisinsel „Demokratie“ beim Demokratie-Fest auf dem Bonner Markt. Unter dem Motto „Demokratie live erleben“ werden die Besucherinnen und Besucher mit der Bitte angesprochen, sich in die Rolle eines Parlamentsmitgliedes zu versetzen und über die finanzielle Förderung von drei aus sechs präsentierten Hilfsprojekten abzustimmen. „So können sie unmittelbar die demokratischen Entscheidungen in unseren Parlamentssitzungen nachvollziehen“, erläutert die Vorsitzende des Bonner Spendenparlament e.V., Sibylle Becker, die Aktion. „In den vergangenen zehn Jahren haben die rund 520 Mitglieder unseres Bonner Spendenparlaments über die Unterstützung von 200 sozialen Projekten in Bonn mit knapp 580.000 Euro abgestimmt“. Die demokratische Initiative von Bonnern für Bonnerinnen und Bonner schreibt seit ihrer Gründung im Jahre 2008 die parlamentarische Tradition der Bundesstadt fort.

Zu den präsentierten Förderprojekten, über die die Teilnehmer/innen der Aktion „Demokratie live erleben“ abstimmen, gehören beispielsweise eine „Erste Bibliothek“ für Grundschüler/innen aus benachteiligten Familien, mit der LesePaten den Kindern Kultur vermitteln, die Anschaffung von Computern für die Schulung von Senioren/innen im Umgang mit PC, Internet, E-Mail und Fotobearbeitung oder Fördermittel für ein integratives Waldlabor, mit dem Kinder mit und ohne Behinderung Natur gemeinsam entdecken können. Das Bonner Spendenparlament beteiligt sich zudem an einer Quiz-Ralley, die auf dem Demokratie-Fest veranstaltet wird.