L’Osteria unterstützt herzkranke Kinder mit deutschlandweiten Aktionen

Allein in Deutschland kommen täglich 19 Babys mit einem Herzfehler zur Welt – das entspricht rund 7.500 betroffenen Kindern jährlich. Diese Zahlen verdeutlichen, wie viele Menschen direkt oder über mehrere Ecken mit dem Thema „angeborener Herzfehler“ in Kontakt kommen und wie wichtig es ist, diesen Kindern und ihren Familien zu helfen. Im November können die Gäste der L’Osteria genau dies tun: Denn die Markengastronomie startet gemeinsam mit kinderherzen – Fördergemeinschaft Deutscher Kinderherzzentren e.V. zwei deutschlandweite Aktionen, deren Erlös dem 100% spendenfinanzierten Verein zugutekommt.

Pizza genießen und Gutes tun
Unter diesem Motto finden im November gleich zwei Aktionen statt, mit denen L’Osteria kinderherzen unterstützt. Bis zum 26. November haben die Gäste der Markengastronomie die Möglichkeit, eine ganz besondere Pizza auf dem Menu della Casa zu probieren: die Pizza Prosciutto e Paprika. Sie ist eine Kreation von Nachwuchs-Pizzaiolo Zoe, eines von etwa 100.000 herzkranken Kindern in Deutschland.

Belegt ist die Pizza ganz nach dem Geschmack der kleinen Zoe mit Vorderschinken, gegrillter Paprika und einer doppelten Portion Käse. Für jede verkaufte Pizza Prosciutto e Paprika spendet L’Osteria 1 € an kinderherzen. Für alle Kinder, die wie Zoe einmal in die Rolle des Piccolo Pizzaiolo schlüpfen möchten, veranstaltet die Markengastronomie das Bambini Pizzabacken am 10. November in rund 75 Restaurants deutschlandweit.

Unter professioneller Anleitung können die Kleinen hier ihre individuelle Pizza kreieren mit allem, was dazugehört: inklusive eigener Schürze und Abschluss-Diplom. Die Teilnahmegebühr pro Kind liegt bei 12 €, inbegriffen ist natürlich die Pizza sowie ein Getränk. Das Bambini Pizzabacken ist nicht nur ein einzigartiges Erlebnis für die Kids, sondern alle Teilnehmer unterstützen zudem kinderherzen. Denn die Hälfte des Startgeldes geht direkt als Spenden an den gemeinnützigen Verein

kinderherzen – Hilfe für herzkranke Kinder seit 1989
Seit 30 Jahren setzt sich kinderherzen für die Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten für herzkranke Kinder ein. Als zu 100 % aus Spenden finanzierter Verein betreibt kinderherzen an rund 20 Standorten in ganz Deutschland aktiv lebensrettende Forschung für neuste medizinische und wissenschaftliche Standards. Dies sorgt für bessere Operations- und Therapiemöglichkeiten. Gleichzeitig bildet es die Grundlage für eine fachspezifische, persönliche und nachhaltige Betreuung herzkranker Kinder sowie für eine gesunde Zukunft von jugendlichen und erwachsenen Herzpatienten. Doch nicht nur Kinder in Deutschland profitieren von der intensiven Förderung: Seit 2001 ist der gemeinnützige Verein auch in Krisengebieten weltweit unterwegs. Die ehrenamtliche Herz-Experten von kinderherzen führen lebensrettende Herzoperationen vor Ort durch und ermöglichen benachteiligten Herzkindern eine hervorragende herzmedizinische Versorgung.