22.10.2013 Rheinbach: Hochschule Bonn Rhein Sieg (HBRS) .

Die CSR-Tagung 2018 – Chancen, Strategie, Region

Am 13. September 2018 veranstaltet das CSR Kompetenzzentrum Rheinland eine ganztägige und kostenfreie CSR-Tagung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. „CSR“ steht dabei für Corporate Social Responsibility und meint die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus.

Vor fast zweieinhalb Jahren nahm das CSR-Kompetenzzentrum seine Arbeit in der Region Bonn/Rhein-Sieg auf. Das erklärte Ziel: Das Thema der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung zu verbreiten, Verständnis zu schaffen und Informationen bereitzustellen – sowohl an Unternehmer als auch Studenten, Auszubildende, Organisationen und einfach CSR-Interessierte. Was bisher in kleineren Veranstaltungsformaten wie CSR-Frühstücken oder Informationsveranstaltungen stattfand, mündet zum Finale der Projektlaufzeit in eine große, regionale Tagung auf dem Campus Rheinbach des Projektpartners der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Von 9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr erwartet Unternehmer, Organisationen, Studierende und CSR-Interessierte spannender Input aus Wirtschaft und Gesellschaft. Neben ersten CSR-Impulsen ist auch eine Reihe von interaktiven Workshops geplant, beispielsweise zum Thema „CSR-Berichterstattung“, „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ oder „Effizientes Ressourcenmanagement“. Hierzu sind erfahrene Experten aus dem Bereich Wirtschaft und Bildung eingeladen. Auch wollen wir im Rahmen unserer Tagung den CSR-Preis 2018 verleihen, zu welchem es in Kürze weitere Informationen, die Teilnehmer und Hinweise zur Abstimmung geben wird. Schauen Sie sich außerdem während der Pausenzeiten in Ruhe auf unserer CSR-Ausstellung um und erfahren Sie mehr über die best-practice in der Region und auch darüber, was wir an der Hochschule zum Thema CSR bieten.

 

Weitere Informationen

Weitere Infos entnehmen Sie bitte beigefügtem Flyer. Wählen Sie im Vorhinein gern hier ihre beiden Workshops aus.

Weitere Fragen und Anmeldungen nimmt Lisa Schrade per E-Mail (lisa.schrade@h-brs.de) entgegen.

 

 

 

Geleitwort des Ministers für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (NRW)

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.
Foto: MWIDE NRW/E. Lichtenscheidt

Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit – das sind Grundwerte, die in vielen Unternehmen eine Selbstverständlichkeit sind. Gerade der Mittelstand übernimmt vor Ort Verantwortung für unsere Gesellschaft. Das hilft dabei, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein und zukunftsweisende Entscheidungen in Zeiten der Digitalisierung zu treffen.

Diesen Weg unterstützen wir im Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen ausdrücklich und helfen bei der Vernetzung der Partner in den Regionen von Wissenschaft über Start-ups bis hin zu Kammern und Verbänden. So soll das Thema Wirtschaft und Verantwortung noch stärker in die einzelnen Unternehmen getragen werden. Mit CSR-Kompetenzzentren und CSR-Botschaftern wird das in den Regionen auch konkret sichtbar.

Denn es geht bei Corporate Social Responsibility heute um weit mehr als digitale Veränderungen. Wir stehen vor wichtigen Fragen: Welche Regeln wollen wir uns in der Zukunft geben? Wie wollen wir leben und arbeiten? Wie sichern Unternehmen das Vertrauen ihrer Kunden und Beschäftigten?

Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
des Landes Nordrhein-Westfalen

 

#csr2018