Wie in den vergangenen Jahren, bittet Die Bürgerstiftung Bonn auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit um eine Spende für zwei ausgewählte Projekte: den „Bonner Bildungsfonds“ und „Musik vor Seniorenheimen – Winter-Edition“.

Mit dem „Bonner Bildungsfonds“ (www.bonner-bildungsfonds.de) unterstützt die Bürgerstiftung jedes Jahr direkt und unbürokratisch Bonner Grundschulen und Kitas, die von einer großen Anzahl bildungsbenachteiligter Kinder besucht werden. Jedes Jahr nehmen weit über 1.000 Kinder an Fördermaßnahmen teil.

Die erste Auflage von „Musik vor Seniorenheimen“ im Frühjahr und Sommer war ein voller Erfolg: Es fanden 32 Konzerte vor 13 verschiedenen Altenheimen statt. Die Honorare für die beteiligten 14 Musiker und Ensembles wurden durch Spenden finanziert. Mit der „Winter-Edition“ wird das Projekt nun fortgesetzt. Ziel ist, dass wenigstens 30 Konzerte finanziert werden können. Ein Konzert kostet durchschnittlich 350 Euro.

Am Dienstag, den 1. Dezember 2020, 20.00 Uhr, laden die Bürgerstiftung Bonn zudem zu einer so genannten „Wohnzimmerspende“ ein – eine Videokonferenz über Zoom, an der ein Vertreter des Bonner Bildungsfonds (Dr. Hans-Dieter Pallmann) und ein Vertreter von „Musik vor Seniorenheimen“ (Georg Brinkmann) teilnehmen werden. Außerdem wird die Bonner Geigerin Sabrina Palm eine musikalische Kostprobe geben. Sie gehört zu den vielen Bonner Künstler*innen, die durch die Corona-Krise in besonderer Weise betroffen sind.

Die „Wohnzimmerspende“ wird von der Kurt und Maria Dohle Stiftung unterstützt: Bis zu einem Spendenbetrag von 500 Euro verdoppelt die Stiftung die durch die Veranstaltung gesammelten Spenden.