Beachvolleyball-Turnier des Sankt-Adelheid-Gymnasiums und der Care Concept AG

Kurz vor Ende des Schuljahres wurde es am Donnerstag beim Beachvolleyballturnier am Sankt-Adelheid-Gymnasium noch einmal spannend. Mannschaften mit Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8, 9 und 11, zwei Lehrermannschaften sowie zwei Mitarbeitermannschaften der Care Concept AG lieferten sich spannende Duelle in der „Care Concept Arena“. Am Ende des Turniers und bei sommerlichen Temperaturen konnte sich die Mannschaft „Care Concept 2“ durchsetzen. Die beiden Mannschaften 11.2 und 11.1 belegten den zweiten und dritten Platz.

Auf gute Nachbarschaft

Die „Care Concept Arena“ wurde 2015 eingeweiht und wird seitdem von den Mitarbeitern des Bonner Spezialisten für Krankenversicherungen im Ausland genutzt. Die beiden professionell ausgestatteten Felder kommen regelmäßig auch im Sportunterricht des Gymnasiums zum Einsatz. Die Beachvolleyball-Turniere im Rahmen des deutschfranzösischen Schüleraustausches erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Schülerinnen beidseits des Rheins. „Für uns ist es ein Glücksfall, dass das Unternehmen in unserer Nachbarschaft nicht nur an seine Mitarbeiter denkt, sondern auch an uns und unsere Schülerinnen“, erklärt Egbert Bachner, Schulleiter des Sankt-Adelheid-Gymnasiums.

Beachvolleyball in Pützchen

Das Thema Beachvolleyball spielt eine wichtige Rolle in der Firmenphilosophie der Care Concept AG. Neben der Bedeutung des Sports im betrieblichen Gesundheitsmanagement, sponsert das Bonner Unternehmen auch das international erfolgreiche Profiteam Lorenz Schümann und Julius Thole, die regelmäßig in Pützchen zu Gast sind. „Für uns als international tätiges Unternehmen mit einer jungen Zielgruppe passt das Thema Beachvolleyball perfekt zu unserer Marke. Dass wir mit unserer Arena unsere Nachbarn vom Sankt-Adelheid-Gymnasium unterstützen können, freut uns umso mehr“, so Jörg Schmidt, Vorstand der Care Concept AG.